Barcode erfolgreich gescannt

ADVANTIX Spot-on Lsg.z.Auftr.a.d.H.f.Hund 10-25 kg
Abbildung ähnlich
ADVANTIX Spot-on Lsg.z.Auftr.a.d.H.f.Hund 10-25 kg

ADVANTIX Spot-on Lsg.z.Auftr.a.d.H.f.Hund 10-25 kg

Gegen Zecken, Flöhe, Schmetterlingsmücken, Stechmücken und Stechfliegen beim Hund

Eigenschaften

  • Sofortbekämpfung bei Flohbefall
  • Abwehr von Zecken
  • Mücken und Stechfliegen
  • für Welpen geeignet
Packungsgröße
Preis (kann je nach Apotheke variieren)
inkl. MwSt.
45,90 € 1
Dieses Produkt befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Die maximale Bestellmenge für dieses Produkt wurde daher aus arzneimittelrechtlichen Gründen erreicht.

ADVANTIX Spot-on Lsg.z.Auftr.a.d.H.f.Hund 10-25 kg

Anwendungsgebiete:

Zur Behandlung und Vorbeugung des Flohbefalls (Ctenocephalides felis, Ctenocephalides canis). Die am Hund befindlichen Flöhe werden innerhalb eines Tages nach Behandlung abgetötet. Eine einmalige Behandlung bietet vier Wochen lang Schutz vor erneutem Flohbefall. Das Tierarzneimittel kann im Rahmen einer Strategie zur Behandlung der allergischen Flohdermatitis (FAD) angewendet werden. Zur Behandlung des Haarlingbefalls (Trichodectes canis). Das Tierarzneimittel hat eine anhaltend abtötende und repellierende Wirkung gegen Zecken (Rhipicephalus sanguineus und Ixodes ricinus über vier Wochen und Dermacentor recticulatus für drei Wochen). Durch die repellierende Wirkung und die Abtötung der Vektorzecke Rhipicephalus sanguineus reduziert das Tierarzneimittel die Wahrscheinlichkeit der Übertragung des Krankheitserregers Ehrlichia canis und vermindert auf diese Weise das Risiko für eine monozytäre Ehrlichiose beim Hund. Das verminderte Risiko wurde durch Untersuchungen beginnend vom dritten Tag nach der Anwendung des Tierarzneimittels über einen Zeitraum von vier Wochen nachgewiesen. Es ist möglich, dass Zecken, die zum Zeitpunkt der Behandlung bereits am Hund vorhanden sind, nicht innerhalb von 2 Tagen nach Behandlung getötet werden und angeheftet und sichtbar bleiben. Deshalb sollten die Zecken zum Behandlungszeitpunkt entfernt werden, um ein Anheften und Blutsaugen zu verhindern. Eine einmalige Behandlung bietet eine repellierende (anti-feeding = die Blutmahlzeit verhindernde) Wirkung gegen Schmetterlingsmücken (Phlebotomus papatasi für zwei Wochen und Phlebotomus perniciosus für drei Wochen), gegen Stechmücken (Aedes aegypti für zwei Wochen und Culex pipiens für vier Wochen) und gegen Stechfliegen (Stomoxys calcitrans für vier Wochen). Zur Verringerung des Infektionsrisikos durch den von Sandmücken (Phlebotomus perniciosus) übertragenen Erreger Leishmania infantum über einen Zeitraum von bis zu 3 Wochen. Dieser Effekt beruht auf der indirekten Wirkung des Tierarzneimittels gegen den Vektor.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Tierärztin, Ihren Tierarzt oder in Ihrer Apotheke.

Zur Behandlung und Vorbeugung des Flohbefalls (Ctenocephalides felis, Ctenocephalides canis). Die am Hund befindlichen Flöhe werden innerhalb eines Tages nach Behandlung abgetötet. Eine einmalige Behandlung bietet vier Wochen lang Schutz vor erneutem Flohbefall. Das Tierarzneimittel kann im Rahmen einer Strategie zur Behandlung der allergischen Flohdermatitis (FAD) angewendet werden. Zur Behandlung des Haarlingbefalls (Trichodectes canis). Das Tierarzneimittel hat eine anhaltend abtötende und repellierende Wirkung gegen Zecken (Rhipicephalus sanguineus und Ixodes ricinus über vier Wochen und Dermacentor recticulatus für drei Wochen). Durch die repellierende Wirkung und die Abtötung der Vektorzecke Rhipicephalus sanguineus reduziert das Tierarzneimittel die Wahrscheinlichkeit der Übertragung des Krankheitserregers Ehrlichia canis und vermindert auf diese Weise das Risiko für eine monozytäre Ehrlichiose beim Hund. Das verminderte Risiko wurde durch Untersuchungen beginnend vom dritten Tag nach der Anwendung des Tierarzneimittels über einen Zeitraum von vier Wochen nachgewiesen. Es ist möglich, dass Zecken, die zum Zeitpunkt der Behandlung bereits am Hund vorhanden sind, nicht innerhalb von 2 Tagen nach Behandlung getötet werden und angeheftet und sichtbar bleiben. Deshalb sollten die Zecken zum Behandlungszeitpunkt entfernt werden, um ein Anheften und Blutsaugen zu verhindern. Eine einmalige Behandlung bietet eine repellierende (anti-feeding = die Blutmahlzeit verhindernde) Wirkung gegen Schmetterlingsmücken (Phlebotomus papatasi für zwei Wochen und Phlebotomus perniciosus für drei Wochen), gegen Stechmücken (Aedes aegypti für zwei Wochen und Culex pipiens für vier Wochen) und gegen Stechfliegen (Stomoxys calcitrans für vier Wochen). Zur Verringerung des Infektionsrisikos durch den von Sandmücken (Phlebotomus perniciosus) übertragenen Erreger Leishmania infantum über einen Zeitraum von bis zu 3 Wochen. Dieser Effekt beruht auf der indirekten Wirkung des Tierarzneimittels gegen den Vektor.

PZN: 02362606
Anbieter: Elanco Deutschland GmbH
Packungsgröße: 4 ST
Monopräparat: Nein

Das Tierarzneimittel sollte nicht bei Welpen von weniger als sieben Wochen oder 1,5 kg Körpergewicht angewendet werden, da hierfür keine Daten vorliegen. Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoffen oder einem der sonstigen Bestandteile. Nicht bei Katzen anwenden.

Gelegentlich wurden in klinischen Studien Juckreiz an der Applikationsstelle, Haarveränderungen (z. B. fettiges Fell) und Erbrechen beobachtet. Andere Reaktionen wie Rötung, Entzündung und Haarausfall an der Applikationsstelle sowie Durchfall wurden selten berichtet. In sehr seltenen Fällen wurde in spontanen (Pharmakovigilanz-) Berichten von Reaktionen bei Hunden, einschließlich vorübergehender Hautempfindlichkeit (Kratzen und Reiben) oder Lethargie, berichtet. Diese Reaktionen klingen im Allgemeinen ohne Behandlung wieder ab. In sehr seltenen Fällen können Hunde, die empfindlich auf den Wirkstoff Permethrin reagieren, Verhaltensänderungen (Erregung, Unruhe, Jaulen oder Wälzen), Magen-Darm-Symptome (Speicheln, Appetitlosigkeit) und neurologische Symptome wie schwankende Bewegungen und Zucken zeigen. Diese Symptome sind generell vorübergehend und klingen ohne Behandlung wieder ab. Vergiftungen nach unbeabsichtigter oraler Aufnahme des Arzneimittels sind bei Hunden unwahrscheinlich, können aber in seltenen Fällen mit neurologischen Symptomen wie Tremor oder Lethargie auftreten. Gegebenenfalls sollte eine symptomatische Therapie erfolgen. Ein spezifisches Antidot ist nicht bekannt

Imidacloprid, Permethrin

Kunden kauften auch

74,90 €1
3.120,84 € / 1 l

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

57,90 €1
3.618,75 € / 1 l

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

41,50 €1

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

37,50 €1

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

Produktempfehlungen

57,90 €1
3.618,75 € / 1 l

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

74,90 €1
3.120,84 € / 1 l

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

49,90 €1

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

41,50 €1

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

40,99 €1
2.732,67 € / 1 l

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

94,99 €1
2.374,75 € / 1 l

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

73,99 €1
4.110,56 € / 1 l

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

31,60 €1

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

49,90 €1

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

38,80 €1

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

35,60 €1

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

49,90 €1

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

31,60 €1

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

61,90 €1

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

34,90 €1

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

37,50 €1

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.