Barcode erfolgreich gescannt

CORNEREGEL Fluid Augentropfen
Abbildung ähnlich
CORNEREGEL Fluid Augentropfen

CORNEREGEL Fluid Augentropfen

Preis (kann je nach Apotheke variieren)
inkl. MwSt. (865 € / 1 l)
25,95 € 1
Dieses Produkt befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Die maximale Bestellmenge für dieses Produkt wurde daher aus arzneimittelrechtlichen Gründen erreicht.

CORNEREGEL Fluid Augentropfen

Wirkstoff : 

Dexpanthenol

Anwendungsgebiete:

Zur unterstützenden symptomatischen Behandlung von Hornhaut- und Schleimhautläsionen bei Konjunktivitis sicca und Keratokonjunktivitis sicca.

Hersteller: Dr. Gerhard Mann chem.-pharm. Fabrik GmbH*, Vertrieb: Bausch & Lomb GmbH*
*Brunsbütteler Damm 165/173, 13581 Berlin

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Zur unterstützenden symptomatischen Behandlung von Hornhaut- und Schleimhautläsionen bei Konjunktivitis sicca und Keratokonjunktivitis sicca.

Hersteller: Dr. Gerhard Mann chem.-pharm. Fabrik GmbH*, Vertrieb: Bausch & Lomb GmbH*
*Brunsbütteler Damm 165/173, 13581 Berlin

PZN: 06343623
Anbieter: Dr. Gerhard Mann Chem.-pharm.Fabrik GmbH
Packungsgröße: 3X10 ml
Monopräparat: Ja

Den Kopf nach hinten neigen und mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Mit der anderen Hand die Tropfflasche senkrecht über das Auge halten ohne das Auge zu berühren und mit dem Finger leicht auf die Tropfflasche drücken, um 1 Tropfen in den heruntergezogenen Bindehautsack einzutropfen. Schließen Sie das Auge langsam und bewegen Sie es hin und her, damit sich der Tropfen gut verteilt.
Kontaktlinsen vor der Anwendung von Corneregel® Fluid herausnehmen und erst nach 15 Minuten wieder einsetzen.
Corneregel® Fluid kann die Sehleistung und das Reaktionsvermögen durch Schlierenbildung für einige Minuten beeinträchtigen. Deshalb sollten Sie in dieser Zeitspanne nicht am Straßenverkehr teilnehmen, keine Maschinen bedienen und nicht ohne sicheren Halt arbeiten.

  • Zur Anwendung am Auge.
  • Weitere Informationen siehe Gebrauchsinformation!
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Dexpanthenol oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind. Insbesondere bei allergischen Reaktionen auf das Konservierungsmittel Cetrimid in Form von Lid- und Kontaktekzemen.

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Da nicht bekannt ist, wie viel Dexpanthenol nach lokaler Applikation am Auge in den Blutkreislauf aufgenommen wird, sollte bei einer Anwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft und Stillzeit durch den Arzt der Nutzen der Anwendung sorgfältig gegen ein mögliches Risiko abgewogen werden.
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar):
    • Irritationen der Augen, z. B. Rötung, Schmerzen, vermehrter Tränenfluss, Juckreiz, Fremdkörpergefühl, Schwellungen.
    • Überempfindlichkeitsreaktionen, z. B. Juckreiz, Hautrötung, Hautausschlag.
  • In sehr seltenen Fällen (bis zu 1 von 10.000 Behandelten) entwickelten Patienten mit ausgeprägten Hornhautschädigungen unter der Behandlung mit phosphathaltigen Augentropfen Trübungen der Hornhaut durch Kalkablagerungen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen oder anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen oder angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen oder anzuwenden.
    • Spezielle Wechselwirkungen mit anderen Mitteln sind nicht bekannt.
    • Hinweise:
      • Falls Sie zusätzlich andere Arzneimittel am Auge anwenden, sollte zwischen den Anwendungen der verschiedenen Präparate ein zeitlicher Abstand von ca. 15 Minuten eingehalten werden. Das Präparat sollte stets als Letztes angewendet werden, damit die Verweildauer und somit die Wirkung nicht verkürzt wird.

Bisher kein Verdacht auf embryotox./teratogenes Risiko beim Menschen (1. Trimenon). | Geht nicht/nur in Spuren in die Muttermilch über. Anwendung erscheint unbedenklich. | Phosphate: Sehr selten Trübung der Hornhaut durch die Bildung von Calciumphosphaten bei Patienten mit ausgeprägten Hornhautdefekten.

Dexpanthenol

Zur Heilung der Hornhaut bei trockenen Augen
Corneregel® Fluid unterstützt die Behandlung von Hornhautschädigungen bei trockenen Augen. Die Augentropfen mit Hypromellose als zusätzlichem Bestandteil lindern schnell Symptome wie Jucken, Brennen, Sandkorngefühl und gerötete Augen, die im Zusammenhang mit einem trockenen Auge auftreten können. Mit dem bewährten Wirkstoff Dexpanthenol kann Corneregel® Fluid die Regeneration der Strukturen der Augenoberfläche fördern und sorgt für eine angenehme und lang anhaltende Befeuchtung des Auges.

Befeuchtet das Auge

  • Beschleunigt den Heilungsprozess
  • Unterstützt die Behandlung von Hornhautschädigungen
  • Gut verträglich

Schnelle Regeneration
Der Wirkstoff Dexpanthenol wird seit Jahrzehnten erfolgreich bei Verletzungen und Schädigungen von Haut und Schleimhaut verwendet. Dexpanthenol wird in den Zellen zum körpereigenen Provitamin B5 umgewandelt und kann den natürlichen Heilungsprozess und eine schnelle Regeneration der verletzten Hornhaut beschleunigen. Aufgrund der sehr guten Verträglichkeit ist Dexpanthenol auch zur Langzeitanwendung geeignet.

BILDSCHIRMARBEIT
Viele Menschen leiden durch ihre tägliche Arbeit am Bildschirm unter trockenen, gereizten und brennenden Augen. Corneregel® Fluid lindert die Beschwerden und lässt die Arbeit erneut zur Freude werden.

KONTAKTLINSEN
Für Kontaktlinsenträger sind trockene Augen sehr unangenehm, da sie den täglichen Tragekomfort beeinträchtigen. Corneregel® Fluid erhöht spürbar den Tragekomfort der Linsen den ganzen Tag lang.Kontaktlinsen sollten daher vor der Anwendung von Corneregel® Fluid herausgenommen und erst ca. 15 Minuten danach wieder eingesetzt werden.

UMWELTEINFLÜSSE
Heizungsluft, Klimaanlagen, aber auch Rauchen und Feinstaub können Auswirkungen auf den Tränenfilm haben. Dies können Belastungen, wie Symptome eines trockenen Auges sein.

Kunden kauften auch

11,96 €1
1.196,00 € / 1 l

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.