Barcode erfolgreich gescannt

Clotrimazol 1% Creme - 1 A Pharma
Abbildung ähnlich
Clotrimazol 1% Creme - 1 A Pharma

Clotrimazol 1% Creme - 1 A Pharma

  • PZN: 02409006
  • Hersteller: 1 A Pharma GmbH
  • Marke: CLOTRIMAZOL
  • Darreichungsform: Creme
Preis (kann je nach Apotheke variieren)
inkl. MwSt. (138.6 € / 1 kg)
6,93 € 1
Dieses Produkt befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Die maximale Bestellmenge für dieses Produkt wurde daher aus arzneimittelrechtlichen Gründen erreicht.

Clotrimazol 1% Creme - 1 A Pharma

Wirkstoff : 

Clotrimazol

Anwendungsgebiete:

Pilzinfektionen (Mykosen) der Haut durch Dermatophyten, Hefen (z.B. Candida-Arten), Schimmelpilze und andere wie Malassezia furfur sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Pilzinfektionen (Mykosen) der Haut durch Dermatophyten, Hefen (z.B. Candida-Arten), Schimmelpilze und andere wie Malassezia furfur sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum

PZN: 02409006
Anbieter: 1 A Pharma GmbH
Packungsgröße: 50 g
Monopräparat: Ja

Die empfohlene Dosis beträgt:
Tragen Sie die Creme 2- bis 3-mal täglich auf die erkrankten Hautstellen dünn auf.
Es genügt meist eine kleine Menge Creme (ca. ½ cm Stranglänge) für eine etwa handtellergroße Fläche.

  • Die Creme wird mit den Fingern dünn auf die erkrankten Hautpartien aufgetragen und dann in die Haut eingerieben.
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden
    • wenn Sie allergisch gegen Clotrimazol oder einen sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

  • Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Schwangerschaft
    • Clotrimazol sollte aus Vorsicht nicht in der Frühschwangerschaft angewendet werden.
  • Stillzeit
    • Um zu verhindern, dass geringe Wirkstoffmengen in die Muttermilch übergehen, darf das Arzneimittel während der Stillzeit nicht im Brustbereich angewendet werden.

Rahmen der Anwendung von Clotrimazol nach der Zulassung wurden die folgenden Nebenwirkungen identifiziert. Da diese Reaktionen freiwillig von Patientengruppen unbestimmter Größe gemeldet wurden, ist eine Angabe der Häufigkeit aufGrundlage der verfügbaren Daten nicht
abschätzbar.
Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind
Wenn Sie von einer der nachfolgend genannten Nebenwirkungen betroffen sind, wenden Sie Clotrimazol 1% Creme - 1 A Pharma nicht weiter an und suchen
Sie Ihren Arzt möglichst umgehend auf.
Erkrankungen des Immunsystems
(Häufigkeit nicht bekannt)
• Allergische Reaktionen (Atemnot, Ohnmacht)
Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes
(Häufigkeit nicht bekannt)
• Blasen, Ödeme, Hautablösung/Hautabschuppung, Beschwerden/Schmerz
Andere mögliche Nebenwirkungen
Erkrankungen des Immunsystems
(Häufigkeit nicht bekannt)
• Allergische Reaktionen (Nesselsucht, Hypotonie)
Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes
(Häufigkeit nicht bekannt)
• Juckreiz, Rötung, Stechen/Brennen, Hautreizung, Ausschlag
Bei Überempfindlichkeit gegen Cetylstearylalkohol können allergische Reaktionen an der Haut bzw. Schleimhaut auftreten. Hier empfiehlt es sich, anstelle der Creme eine cetylstearylalkoholfreie Darreichungsform (z.B. eine Lösung) zu verwenden.
Benzylakohol kann allergische Reaktionen hervorrufen.

  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich
    • Auf den erkrankten Hautstellen sollten Sie Deodorants oder andere Kosmetika nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden, da eine Minderung der Wirksamkeit nicht ausgeschlossen werden kann.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Clotrimazol

Kunden kauften auch

4,05 €1
202,50 € / 1 kg

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.

Preise variieren je nach Apotheke.