-30%4
KNEIPP Arnika Salbe S

KNEIPP Arnika Salbe S

  • PZN: 08868241
  • von Kneipp GmbH
  • Darreichungsform: Salbe
-30%4
KNEIPP Arnika Salbe S
Jetzt bestellen ÔÇô ab Montag 12:30 Uhr innerhalb unserer Gesch├Ąftszeiten abholbereit.
Gr├Â├če 100 g
statt 7,45 ÔéČ
5,20 ÔéČ2,5
inkl. MwSt. (5.2 € / 100 g)
KNEIPP Arnika Salbe S
Wirkstoff: Arnikabl├╝ten-Extrakt (1:3,5-4,5); Auszugsmittel: Sonnenblumen├Âl 100 mg
Anwendungsgebiete: - Sport- und Unfallverletzungen, wie:
  • Bluterg├╝sse
  • Prellungen und Verstauchungen
  • Quetschungen
  • Schmerzhafte Schwellungen nach Verletzungen
- Rheumatische Beschwerden, unterst├╝tzende Behandlung, v.a. in den Muskeln und Gelenken- Entz├╝ndungen von Insektenstichen
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
- Sport- und Unfallverletzungen, wie:
  • Bluterg├╝sse
  • Prellungen und Verstauchungen
  • Quetschungen
  • Schmerzhafte Schwellungen nach Verletzungen
- Rheumatische Beschwerden, unterst├╝tzende Behandlung, v.a. in den Muskeln und Gelenken- Entz├╝ndungen von Insektenstichen
PZN: 08868241
Anbieter: Kneipp GmbH
Packungsgr├Â├če: 100 g
Grundpreis: 5.2 € / 100 g
Monopr├Ąparat: Ja
Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein. Waschen Sie nach der Anwendung gr├╝ndlich die H├Ąnde. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimh├Ąuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ├Ąrztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht l├Ąnger als 3-4 Tage anwenden. Bei l├Ąnger anhaltenden oder regelm├Ą├čig wiederkehrenden Beschwerden sollten sie Ihren Arzt aufsuchen.

├ťberdosierung?
Bei einer ├ťberdosierung kann es unter anderem zu Juckreiz und Hautr├Âtungen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine ├ťberdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei S├Ąuglingen, Kleinkindern und ├Ąlteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsma├čnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Was spricht gegen eine Anwendung?

- ├ťberempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Offene Wunden

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Es gibt dazu keine Erkenntnisse. Lassen Sie sich im Zweifelsfalle von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
- Stillzeit: Lassen Sie sich auch hierzu von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten, da es dazu keine Erkenntnisse gibt.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann h├Âher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Welche unerw├╝nschten Wirkungen k├Ânnen auftreten?

- ├ťberempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
     - Hautreizung
     - Hautausschlag

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsst├Ârung oder Ver├Ąnderung w├Ąhrend der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

F├╝r die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen ber├╝cksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Korbbl├╝tler (lateinischer Name = Kompositen), z.B. Arnika, Ringelblume, Schafgarbe, Sonnenhut und Kamille!
- Vorsicht bei Allergie gegen Erdn├╝sse und Soja.
- Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) k├Ânnen Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
Arnikabl├╝ten-Extrakt (1:3,5-4,5); Auszugsmittel: Sonnenblumen├Âl 100 mg
KNEIPP Arnika Salbe S

Menge: 1

5,20 ÔéČ 2,5