Barcode erfolgreich gescannt

Ambroxolhydrochlorid STADA 30 mg/5 ml Sirup
Abbildung ähnlich
Ambroxolhydrochlorid STADA 30 mg/5 ml Sirup

Ambroxolhydrochlorid STADA 30 mg/5 ml Sirup

Zur Schleimlösung bei Atemwegserkrankung

Preis (kann je nach Apotheke variieren)
inkl. MwSt. (35.72 € / 1 l)
8,93 € 1
Dieses Produkt befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Die maximale Bestellmenge für dieses Produkt wurde daher aus arzneimittelrechtlichen Gründen erreicht.

Ambroxolhydrochlorid STADA 30 mg/5 ml Sirup

Anwendungsgebiete:
  • Dieses Arzneimittel enthält den Wirkstoff Ambroxolhydrochlorid, der zu einer Gruppe von Arzneimitteln gehört, die als Mukolytika (Schleimlöser) bezeichnet werden. Es ist ein Arzneimittel zur Schleimlösung bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim (Expektorans).
  • Es wird angewendet zur schleimlösenden Behandlung bei Erkrankungen der Bronchien und der Lunge mit zähem Schleim bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 2 Jahren.
  • Wenn Sie sich nach 4 - 5 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, müssen Sie sich an einen Arzt wenden.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
  • Dieses Arzneimittel enthält den Wirkstoff Ambroxolhydrochlorid, der zu einer Gruppe von Arzneimitteln gehört, die als Mukolytika (Schleimlöser) bezeichnet werden. Es ist ein Arzneimittel zur Schleimlösung bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim (Expektorans).
  • Es wird angewendet zur schleimlösenden Behandlung bei Erkrankungen der Bronchien und der Lunge mit zähem Schleim bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 2 Jahren.
  • Wenn Sie sich nach 4 - 5 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, müssen Sie sich an einen Arzt wenden.
PZN: 16737168
Anbieter: STADA Consumer Health Deutschland GmbH
Packungsgröße: 250 ml
Monopräparat: Nein

Ohne ärztlichen Rat sollte die Dauer der Anwendung 4 – 5 Tage nicht überschreiten

  • Die Packung enthält eine Dosierhilfe zur Erleichterung der Einnahme des Sirups.
  • Das Arzneimittel kann zu oder unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.
  • Das Arzneimittel darf NICHT eingenommen werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Ambroxolhydrochlorid oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,
    • von Kleinkindern unter 2 Jahren.

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Schwangerschaft
    • Es gibt keine Hinweise auf Nebenwirkungen während der Schwangerschaft. Dennoch sollte dieses Arzneimittel während der ersten 3 Monate der Schwangerschaft nicht eingenommen werden.
  • Stillzeit
    • Ambroxolhydrochlorid geht in die Muttermilch über, deshalb wird die Einnahme von diesem Arzneimittel während der Stillzeit nicht empfohlen.
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Brechen Sie sofort die Einnahme von diesem Arzneimittel ab und suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn eine der folgenden Nebenwirkungen bei Ihnen auftritt:
    • Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar)
      • Anaphylaktische Reaktionen einschließlich anaphylaktischer Schock, Angioödem (sich rasch entwickelnde Schwellung der Haut, des Unterhautgewebes, der Schleimhaut oder des Gewebes unter der Schleimhaut) und Juckreiz,
      • schwere Hautreaktionen (einschließlich Erythema multiforme, Stevens-Johnson-Syndrom/toxische epidermale Nekrolyse und akute generalisierte exanthemische Pustulose).
  • Andere Nebenwirkungen, die auftreten können, sind:
    • Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen)
      • Übelkeit,
      • verringerte Empfindlichkeit in Mund und Rachen (Hypästhesie),
      • Veränderung des Geschmacksempfindens.
    • Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen)
      • Erbrechen, Durchfall, Verdauungsstörungen, Bauchschmerzen,
      • Mundtrockenheit,
      • Fieber,
      • Schleimhautreaktionen.
    • Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen)
      • Überempfindlichkeitsreaktionen,
      • Hautausschlag, Nesselsucht,
      • trockener Hals.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel anzuwenden.
    • Klinisch ungünstige Wechselwirkungen zwischen diesem Arzneimittel und anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.
    • Wenden Sie Ambroxol nicht zusammen mit Arzneimitteln gegen trockenen Husten an.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Ambroxolhydrochlorid STADA® einnehmen. Wenn Sie an einer eingeschränkten Nierenfunktion oder an einer schweren Lebererkrankung leiden, darf Ambroxolhydrochlorid STADA® nur auf ärztliche Anweisung hin eingenommen werden. Wenn Sie an einer seltenen Erkrankung der Bronchien leiden, die mit übermäßiger Sekretansammlung einhergeht (z.B. malignes Ziliensyndrom), kann der Schleim nicht aus der Lunge abtransportiert werden. Nehmen Sie in diesem Fall Ambroxolhydrochlorid STADA® nur unter ärztlicher Kontrolle ein. Wenn Sie bei akuten Atemwegserkrankungen eine Verschlimmerung der Beschwerden oder nach 4 – 5 Tagen Behandlung keine Verbesserung feststellen, beenden Sie die Behandlung mit Ambroxolhydrochlorid STADA® und suchen Sie sofort Ihren Arzt auf. Im Zusammenhang mit der Anwendung von Ambroxolhydrochlorid gab es Berichte über schwere Hautreaktionen. Falls bei Ihnen ein Hautausschlag auftritt (einschließlich Schleimhautschädigungen in Mund, Hals, Nase, Augen und Genitalbereich), beenden Sie bitte die Anwendung von Ambroxolhydrochlorid STADA® und holen Sie unverzüglich ärztlichen Rat ein.

Wirkstoff

  • Ambroxol hydrochlorid 6 mg
  • Ambroxol 5.47 mg

Hilfsstoff

  • Acesulfam, Kaliumsalz
  • Glycerol 85%
  • Hyetellose
  • Sorbitol Lösung 70%, nicht kristallisierend
  • Sorbitol 245 mg
  • Wasser, gereinigt
  • Benzoesäure 1.75 mg
  • Erdbeer Aroma
  • Propylenglycol
  • Glycerol
  • Ethylmaltol
  • Methyl cinnamat
  • Milchsäureethylester
  • Buttersäure
  • n-Pentansäure
  • Capronsäure
  • Butan-2,3-dion
  • Vanille Aroma
  • Ammonsulfit Zuckercouleur
  • Propylenglycol

Ambroxolhydrochlorid STADA® wird angewendet zur schleimlösenden Behandlung bei Erkrankungen der Bronchien und der Lunge mit zähem Schleim bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 2 Jahren.