IMUPRET N Tropfen
Abbildung ähnlich

IMUPRET N Tropfen

Tropfen

  • PZN: 09775903
  • von Bionorica Se
  • Marke: Imupret¬ģ N
  • Darreichungsform: Tropfen
  • Erk√§ltung im Anflug?
  • Unterst√ľtzt den K√∂rper bei der Abwehr von Erk√§ltungserregern
  • wirkt in jeder Phase der Erk√§ltung
  • mildert den Erk√§ltungsverlauf
IMUPRET N Tropfen
Abbildung ähnlich
Jetzt bestellen ‚Äď ab heute 18:15 Uhr innerhalb unserer Gesch√§ftszeiten abholbereit.
Größe 50 ml
13,65 ‚ā¨1, 5
inkl. MwSt. (27.3 € / 100 ml)
IMUPRET N Tropfen
Enthält: 19.00 Vol.-% Alkohol.
Anwendungsgebiete:

Traditionell verwendet bei ersten Anzeichen und während einer Erkältung, z. B. Kratzen im Hals, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Hustenreiz.
Hinweis: Imupret® N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Traditionell verwendet bei ersten Anzeichen und während einer Erkältung, z. B. Kratzen im Hals, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Hustenreiz.
Hinweis: Imupret® N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

 

PZN: 09775903
Anbieter: Bionorica Se
Packungsgröße: 50 ml
Grundpreis: 27.3 € / 100 ml
Monopräparat: Nein

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Falls nicht anders verordnet nehmen Kinder ab 2-5 Jahren bei einer akuten Symptomatik täglich 5-6x 10 Tropfen, Kinder und Jugendliche ab 6-11 Jahre täglich 5-6x 15 Tropfen und Jugendliche ab 12 Jahren, sowie Erwachsene täglich 5-6x 25 Imupret® N Tropfen mit ausreichend Flüssigkeit ein.

Dauer der Anwendung?
Imupret® N Tropfen sollten nicht länger als 2 Wochen hintereinander eingenommen werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?
Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Sowohl die einzelnen Pflanzen für sich, als vor allem auch das Gemisch unterstützen bei der Erkältungsabwehr und bekämpfen Erkältungserreger.

Was spricht gegen eine Anwendung?
Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe.

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
Kinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen:
- Gelegentlich können Magen-Darm-Beschwerden (u. a. Magenschmerzen, Übelkeit) auftreten.
- Selten können allergischen Reaktionen (Hautausschlag, Nesselsucht) auftreten.
- Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Imupret® N Tropfen ist erforderlich:
Bei Beschwerden, die länger als 7 - 14 Tage andauern oder periodisch wiederkehren, ist ein Arzt aufzusuchen.

Bei Einnahme von Imupret® N Tropfen mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bisher nicht bekannt.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Imupret® N Tropfen:
Dieses Arzneimittel enthält Calciumcarbonat, Dextrin, Glucose-Monohydrat, sprühgetrockneter Glucose-Sirup, Kartoffelstärke, Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Montanglycolwachs, Povidon (K25, K30), natives Rizinusöl, Schellack, hochdisperses Siliciumdioxid, Stearinsäure (pflanzlich), Sucrose, Talk, Farbstoffe: Indigotin (E132), Titandioxid (E171). Bitte nehmen Sie Imupret® N Dragee erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmter Inhaltsstoffe leiden.

100 ml Flüssigkeit enthält an arzneilich wirksamen Bestandteilen:
- 100 ml Auszug (1 : 38) aus 2,6 g einer Mischung von Eibischwurzel, Eichenrinde, Kamillenblüten, Löwenzahnkraut, Schachtelhalmkraut, Schafgarbenkraut und Walnussblätter (4 : 2 : 3 : 4 :5 : 4 : 4)
- Ethanol 59 % (V/V)
- Sonstiger Bestandteil mit bekannter Wirkung: Enthält 19 % (V/V) Alkohol

Erkältung im Anflug? Weck die Kraft, die in dir steckt Machen sich die ersten Erkältungsanzeichen bemerkbar ist unser Immunsystem besonders gefordert. Jetzt ist es wichtig mit Arzneimitteln wie Imupret® N direkt gegenzusteuern. Frühzeitig eingenommen, kann mit Imupret® N eine Erkältung im Optimalfall verhindert werden, denn die 7-Pflanzen-Kombination unterstützt den Körper bei der Abwehr von Erkältungserre gern, wirkt in jeder Phase der Erkältung und mildert den Erkältungsverlauf. Es sollte in jeder Hausapotheke vorrätig sein, um direkt, wenn eine Erkältung im Anflug ist, reagieren zu können. Imupret® N: eine einzigartige Kombination 7 heimischer Heilpflanzen Was zeichnet Imupret® N aus? Diese Kombination sieben, heimischer Arzneipflanzen hilft gleich bei den ersten Anzeichen eine beginnende Erkältung einzudämmen oder im Optimalfall komplett zu verhindern. Mit seinem Wirkprofil ist Imupret® N auf die Einnahme bereits zu Beginn und während einer Erkältung ausgerichtet. Denn die 7-Pflanzen-Kombination:

  • unterstützt die Erkältungsabwehr
  • und bekämpft Erkältungserreger.
  • Imupret® N ist ein gut verträgliches Präparat, das bereits ab 2 Jahren eingesetzt werden kann- bei ganz einfacher Anwendung in Form von Dragees oder Tropfen.

Details & Pflichtangaben

IMUPRET N Tropfen
Enthält: 19.00 Vol.-% Alkohol.
Anwendungsgebiete:

Traditionell verwendet bei ersten Anzeichen und während einer Erkältung, z. B. Kratzen im Hals, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Hustenreiz.
Hinweis: Imupret® N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Traditionell verwendet bei ersten Anzeichen und während einer Erkältung, z. B. Kratzen im Hals, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Hustenreiz.
Hinweis: Imupret® N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

 

PZN: 09775903
Anbieter: Bionorica Se
Packungsgröße: 50 ml
Grundpreis: 27.3 € / 100 ml
Monopräparat: Nein

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Falls nicht anders verordnet nehmen Kinder ab 2-5 Jahren bei einer akuten Symptomatik täglich 5-6x 10 Tropfen, Kinder und Jugendliche ab 6-11 Jahre täglich 5-6x 15 Tropfen und Jugendliche ab 12 Jahren, sowie Erwachsene täglich 5-6x 25 Imupret® N Tropfen mit ausreichend Flüssigkeit ein.

Dauer der Anwendung?
Imupret® N Tropfen sollten nicht länger als 2 Wochen hintereinander eingenommen werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?
Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Sowohl die einzelnen Pflanzen für sich, als vor allem auch das Gemisch unterstützen bei der Erkältungsabwehr und bekämpfen Erkältungserreger.

Was spricht gegen eine Anwendung?
Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe.

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
Kinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen:
- Gelegentlich können Magen-Darm-Beschwerden (u. a. Magenschmerzen, Übelkeit) auftreten.
- Selten können allergischen Reaktionen (Hautausschlag, Nesselsucht) auftreten.
- Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Imupret® N Tropfen ist erforderlich:
Bei Beschwerden, die länger als 7 - 14 Tage andauern oder periodisch wiederkehren, ist ein Arzt aufzusuchen.

Bei Einnahme von Imupret® N Tropfen mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bisher nicht bekannt.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Imupret® N Tropfen:
Dieses Arzneimittel enthält Calciumcarbonat, Dextrin, Glucose-Monohydrat, sprühgetrockneter Glucose-Sirup, Kartoffelstärke, Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Montanglycolwachs, Povidon (K25, K30), natives Rizinusöl, Schellack, hochdisperses Siliciumdioxid, Stearinsäure (pflanzlich), Sucrose, Talk, Farbstoffe: Indigotin (E132), Titandioxid (E171). Bitte nehmen Sie Imupret® N Dragee erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmter Inhaltsstoffe leiden.

100 ml Flüssigkeit enthält an arzneilich wirksamen Bestandteilen:
- 100 ml Auszug (1 : 38) aus 2,6 g einer Mischung von Eibischwurzel, Eichenrinde, Kamillenblüten, Löwenzahnkraut, Schachtelhalmkraut, Schafgarbenkraut und Walnussblätter (4 : 2 : 3 : 4 :5 : 4 : 4)
- Ethanol 59 % (V/V)
- Sonstiger Bestandteil mit bekannter Wirkung: Enthält 19 % (V/V) Alkohol

Kunden kauften auch

Packungsgr√∂√üe ‚ÄĘ 100 ml
23,75 €1, 5
23,75 € / 100 ml
Packungsgr√∂√üe ‚ÄĘ 100 ST
23,75 €1, 5
13,65 €1, 5

Produktempfehlungen

23,15 €1, 5
15,10 €1, 5
25,25 €1, 5
12,10 €1, 5
10,85 €1, 5
21,70 € / 100 ml
14,95 €1, 5
21,85 €1, 5