-24%4
Infludoron Streukügelchen
Abbildung ähnlich

Infludoron Streukügelchen

Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung

  • PZN: 09647424
  • von Weleda AG
  • Marke: 
  • Darreichungsform: Globuli
  • Natürlich wirksam bei fieberhaften Erkältungen
  • Für die ganze Familie
  • Ab dem Säuglingsalter
-24%4
Infludoron Streukügelchen
Abbildung ähnlich
Jetzt bestellen – ab heute 17:30 Uhr innerhalb unserer Geschäftszeiten abholbereit.
Größe 10 g
statt 11,25 €
8,45 €2, 5
inkl. MwSt. (84.5 € / 100 g)
Infludoron Streukügelchen
Anwendungsgebiete:

Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Grippale Infekte und fieberhafte Erkältungskrankheiten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Grippale Infekte und fieberhafte Erkältungskrankheiten.

PZN: 09647424
Anbieter: Weleda AG
Packungsgröße: 10 g
Grundpreis: 84.5 € / 100 g
Monopräparat: Nein

Soweit nicht anders verordnet, gilt folgende Dosierung: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren alle 1-2 Stunden
15 Streukügelchen, Kinder von 6-11 Jahren alle 1-2 Stunden 8-10 Streukügelchen, Kinder von 1-5 Jahren 3-4 mal täglich
5-10 Streukügelchen, Säuglinge im 1. Lebensjahr 3-4 mal täglich 3-5 Streukügelchen.
Die Streukügelchen im Mund zergehen lassen.

Nehmen Sie Infludoron® immer genau nach der Anweisung in der Packungsbeilage ein.

Dauer der Anwendung

Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt
innerhalb von 2 Tagen keine Besserung ein, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Wenn Sie die Einnahme von Infludoron® vergessen haben:
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich bei der Anwendung dieses Arzneimittels nicht ganz sicher sind.

Es können Überempfindlichkeitsreaktionen (z.B. Juckreiz, Hautausschlag, Nesselsucht) auftreten.

Enthält Fructose, Invertzucker (Honig), Lactitol, Maltitol, Isomaltitol, Saccharose oder Sorbitol. Darf bei Patienten mit erblich bedingter Fructose-Unverträglichkeit nicht angewendet werden.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
Bei Fieber, das länger als 3 Tage besteht oder über 39 °C ansteigt, sowie bei anhaltenden,
unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.

Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln während der Schwangerschaft und
in der Stillzeit Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Wirkstoff

<p

  • Aconitum napellus (hom./anthr.)
  • Bryonia (hom./anthr.)
  • Eucalyptus globulus (hom./anthr.)
  • Eupatorium perfoliatum (hom./anthr.)
  • Ferrum phosphoricum (hom./anthr.)
  • Schoenocaulon officinale (hom./anthr.)
  • Bryonia/Eupatorium comp. (hom./anthr.)

Hilfsstoff

<p

  • Saccharose

Die Infludoron® Streukügelchen eignen sich schon ab dem Säuglingsalter zur Behandlung eines grippalen Infekts und sind somit bei fieberhaften Erkältungen für die ganze Familie geeignet. Werden sie gleich bei den ersten Anzeichen eingenommen, können Infludoron® Streukügelchen den Ausbruch einer Erkältung oft noch verhindern oder abmildern. Ist die Erkältung da, mit Symptomen wie Fieber, Abgeschlagenheit und Gliederschmerzen, unterstützt die Kombination aus Eisenphosphat und ausgewählten Pflanzenzubereitungen die Selbstheilungskräfte und lindert die Beschwerden. Eisenhut beruhigt bei Fieber und erkältungsbedingten Schmerzen. Eisenphosphat wirkt ordnend auf entzündliche Reaktionen in den Atemwegen. Zaunrübe und Wasserdost strukturieren den Stoffwechsel und regulieren eine vermehrte Schleimbildung.

Details & Pflichtangaben

Infludoron Streukügelchen
Anwendungsgebiete:

Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Grippale Infekte und fieberhafte Erkältungskrankheiten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Grippale Infekte und fieberhafte Erkältungskrankheiten.

PZN: 09647424
Anbieter: Weleda AG
Packungsgröße: 10 g
Grundpreis: 84.5 € / 100 g
Monopräparat: Nein

Soweit nicht anders verordnet, gilt folgende Dosierung: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren alle 1-2 Stunden
15 Streukügelchen, Kinder von 6-11 Jahren alle 1-2 Stunden 8-10 Streukügelchen, Kinder von 1-5 Jahren 3-4 mal täglich
5-10 Streukügelchen, Säuglinge im 1. Lebensjahr 3-4 mal täglich 3-5 Streukügelchen.
Die Streukügelchen im Mund zergehen lassen.

Nehmen Sie Infludoron® immer genau nach der Anweisung in der Packungsbeilage ein.

Dauer der Anwendung

Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt
innerhalb von 2 Tagen keine Besserung ein, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Wenn Sie die Einnahme von Infludoron® vergessen haben:
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich bei der Anwendung dieses Arzneimittels nicht ganz sicher sind.

Es können Überempfindlichkeitsreaktionen (z.B. Juckreiz, Hautausschlag, Nesselsucht) auftreten.

Enthält Fructose, Invertzucker (Honig), Lactitol, Maltitol, Isomaltitol, Saccharose oder Sorbitol. Darf bei Patienten mit erblich bedingter Fructose-Unverträglichkeit nicht angewendet werden.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
Bei Fieber, das länger als 3 Tage besteht oder über 39 °C ansteigt, sowie bei anhaltenden,
unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.

Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln während der Schwangerschaft und
in der Stillzeit Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Wirkstoff

<p

  • Aconitum napellus (hom./anthr.)
  • Bryonia (hom./anthr.)
  • Eucalyptus globulus (hom./anthr.)
  • Eupatorium perfoliatum (hom./anthr.)
  • Ferrum phosphoricum (hom./anthr.)
  • Schoenocaulon officinale (hom./anthr.)
  • Bryonia/Eupatorium comp. (hom./anthr.)

Hilfsstoff

<p

  • Saccharose