-33%2
BRONCHIPRET TP Filmtabletten
Abbildung ähnlich

BRONCHIPRET TP Filmtabletten

  • PZN: 00168478
  • von Bionorica Se
  • Marke: Bronchipret¬ģ
  • Darreichungsform: Filmtabletten
  • Husten? Bronchitis?
  • beruhigt den Husten
  • l√∂st den Schleim
  • bek√§mpft die Entz√ľndung in den Bronchien
  • alkoholfrei
  • glutenfrei
-33%2
BRONCHIPRET TP Filmtabletten
Abbildung ähnlich
In Ihrer ausgew√§hlten Apotheke sofort verf√ľgbar.
Größe 20 ST
UVP/AEP 10,85 ‚ā¨ 1
7,25 ‚ā¨2, 5
inkl. MwSt.
BRONCHIPRET TP Filmtabletten
Anwendungsgebiete:

Zur Besserung der Beschwerden bei akuter Bronchitis mit Husten und Erkältungskrankheiten mit zähflüssigem Schleim.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zur Besserung der Beschwerden bei akuter Bronchitis mit Husten und Erkältungskrankheiten mit zähflüssigem Schleim.

PZN: 00168478
Anbieter: Bionorica Se
Packungsgröße: 20 ST
Monopräparat: Nein

Bronchipret TP wird unzerkaut vor den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise einem Glas Wasser) eingenommen.

Bronchipret® TP Filmtabletten wirken mit dem 3-fach Effekt in allen Phasen der akuten Bronchitis: Die kombinierte Wirkkraft aus Thymian und Primel bekämpft nicht nur die Symptome wie lästigen Husten und festsitzenden Schleim, sondern auch deren Ursache: Die Entzündung in den Bronchien. Hustenanfälle gehen schnell und nachhaltig zurück.

Bronchipret TP darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe oder andere Lippenblütler (Lamiaceen), Birke, Beifuß, Sellerie oder einen der sonstigen Bestandteile.

Wie alle Arzneimittel kann Bronchipret TP Nebenwirkungen haben. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

Sehr häufig (≥ 1/10)
Häufig (≥ 1/100 bis < 1/10)
Gelegentlich (≥ 1/1.000 bis < 1/100)
Selten (≥ 1/10.000 bis < 1/1.000)
Sehr selten (< 1/10.000)
Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar)

Gelegentlich kann es zu Magendarmbeschwerden wie Krämpfen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall kommen.

Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen, wie z. B. Luftnot, Hautausschläge, Nesselsucht sowie Schwellungen in Gesicht, Mund und/oder Rachenraum auftreten.

In der Gebrauchsinformation wird der Patient auf Folgendes hingewiesen:

Bei Auftreten von Nebenwirkungen sollte das Präparat zunächst abgesetzt und Rücksprache mit einem Arzt genommen werden. Dieser kann über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche weitere  Maßnahmen entscheiden. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf Bronchipret TP nicht nochmals eingenommen werden.

Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
In der Gebrauchsinformation wird der Patient auf Folgendes hingewiesen:

Bei Beschwerden, die länger als zwei Wochen anhalten oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Bei Patienten mit Gastritis oder Magengeschwür ist Vorsicht geboten. Patienten mit der seltenen hereditären Galactose-Intoleranz, Lactase-Mangel oder Glucose-Galactose-Malabsorption sollten Bronchipret TP nicht einnehmen. Zur Anwendung bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Bronchipret TP soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstige Wechselwirkungen
Es sind bisher keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt. Untersuchungen mit Bronchipret TP zu möglichen Wechselwirkungen mit anderen gleichzeitig verabreichten Arzneimitteln liegen nicht vor.

Fertilität, Schwangerschaft und Stillzeit
Bronchipret TP soll wegen nicht ausreichender Untersuchungen in Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Es liegen keine Daten zum Einfluss auf die Fertilität beim Menschen vor. In Tierstudien wurden keine Effekte auf die Fertilität beobachtet. 

Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen notwendig.

Was Bronchipret TP enthält:

Die Wirkstoffe sind:

1 Filmtablette Bronchipret TP enthält:

60 mg Trockenextrakt aus Primelwurzeln (6-7:1)

Auszugsmittel: Ethanol 47,4 % (V/V),

160 mg Trockenextrakt aus Thymiankraut (6-10:1)

Auszugsmittel: Ethanol 70 % (V/V).

Die sonstigen Bestandteile sind:

Chlorophyllin a – Kupfer-Komplex Trinatriumsalz (E141), Crospovidon, Dimeticon, Glucose-Sirup, hochdisperses Siliciumdioxid, Hypromellose, Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat, mikrokristalline Cellulose, Pfefferminzaroma, Polyacrylat-Dispersion 30%, Povidon K25, Propylenglykol, Riboflavin (E 101), Saccharin-Natrium, Talkum, Titandioxid (E 171).

Bronchipret¬ģ TP Filmtabletten wirken mit dem 3-fach Effekt in allen Phasen der akuten Bronchitis: Die kombinierte Wirkkraft aus Thymian und Primel bek√§mpft nicht nur die Symptome wie l√§stigen Husten und festsitzenden Schleim, sondern auch deren Ursache: Die Entz√ľndung in den Bronchien. Hustenanf√§lle gehen schnell und nachhaltig zur√ľck. Ideale f√ľr Berufst√§tige und f√ľr Erwachsene, die viel unterwegs sind. Die Filmtabletten k√∂nnen leicht mit etwas Fl√ľssigkeit eingenommen werden und passen in jede Hosen- und Jackentasche.

Details & Pflichtangaben

BRONCHIPRET TP Filmtabletten
Anwendungsgebiete:

Zur Besserung der Beschwerden bei akuter Bronchitis mit Husten und Erkältungskrankheiten mit zähflüssigem Schleim.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zur Besserung der Beschwerden bei akuter Bronchitis mit Husten und Erkältungskrankheiten mit zähflüssigem Schleim.

PZN: 00168478
Anbieter: Bionorica Se
Packungsgröße: 20 ST
Monopräparat: Nein

Bronchipret TP wird unzerkaut vor den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise einem Glas Wasser) eingenommen.

Bronchipret® TP Filmtabletten wirken mit dem 3-fach Effekt in allen Phasen der akuten Bronchitis: Die kombinierte Wirkkraft aus Thymian und Primel bekämpft nicht nur die Symptome wie lästigen Husten und festsitzenden Schleim, sondern auch deren Ursache: Die Entzündung in den Bronchien. Hustenanfälle gehen schnell und nachhaltig zurück.

Bronchipret TP darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe oder andere Lippenblütler (Lamiaceen), Birke, Beifuß, Sellerie oder einen der sonstigen Bestandteile.

Wie alle Arzneimittel kann Bronchipret TP Nebenwirkungen haben. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

Sehr häufig (≥ 1/10)
Häufig (≥ 1/100 bis < 1/10)
Gelegentlich (≥ 1/1.000 bis < 1/100)
Selten (≥ 1/10.000 bis < 1/1.000)
Sehr selten (< 1/10.000)
Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar)

Gelegentlich kann es zu Magendarmbeschwerden wie Krämpfen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall kommen.

Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen, wie z. B. Luftnot, Hautausschläge, Nesselsucht sowie Schwellungen in Gesicht, Mund und/oder Rachenraum auftreten.

In der Gebrauchsinformation wird der Patient auf Folgendes hingewiesen:

Bei Auftreten von Nebenwirkungen sollte das Präparat zunächst abgesetzt und Rücksprache mit einem Arzt genommen werden. Dieser kann über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche weitere  Maßnahmen entscheiden. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf Bronchipret TP nicht nochmals eingenommen werden.

Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
In der Gebrauchsinformation wird der Patient auf Folgendes hingewiesen:

Bei Beschwerden, die länger als zwei Wochen anhalten oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Bei Patienten mit Gastritis oder Magengeschwür ist Vorsicht geboten. Patienten mit der seltenen hereditären Galactose-Intoleranz, Lactase-Mangel oder Glucose-Galactose-Malabsorption sollten Bronchipret TP nicht einnehmen. Zur Anwendung bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Bronchipret TP soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstige Wechselwirkungen
Es sind bisher keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt. Untersuchungen mit Bronchipret TP zu möglichen Wechselwirkungen mit anderen gleichzeitig verabreichten Arzneimitteln liegen nicht vor.

Fertilität, Schwangerschaft und Stillzeit
Bronchipret TP soll wegen nicht ausreichender Untersuchungen in Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Es liegen keine Daten zum Einfluss auf die Fertilität beim Menschen vor. In Tierstudien wurden keine Effekte auf die Fertilität beobachtet. 

Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen notwendig.

Was Bronchipret TP enthält:

Die Wirkstoffe sind:

1 Filmtablette Bronchipret TP enthält:

60 mg Trockenextrakt aus Primelwurzeln (6-7:1)

Auszugsmittel: Ethanol 47,4 % (V/V),

160 mg Trockenextrakt aus Thymiankraut (6-10:1)

Auszugsmittel: Ethanol 70 % (V/V).

Die sonstigen Bestandteile sind:

Chlorophyllin a – Kupfer-Komplex Trinatriumsalz (E141), Crospovidon, Dimeticon, Glucose-Sirup, hochdisperses Siliciumdioxid, Hypromellose, Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat, mikrokristalline Cellulose, Pfefferminzaroma, Polyacrylat-Dispersion 30%, Povidon K25, Propylenglykol, Riboflavin (E 101), Saccharin-Natrium, Talkum, Titandioxid (E 171).

Kunden kauften auch

8,29 €2, 5
11,29 €2, 5
22,58 € / 100 ml
10,79 €2, 5
10,79 € / 100 ml

Produktempfehlungen

23,15 €1, 5
15,10 €1, 5
25,25 €1, 5
12,29 €2, 5
13,65 €1, 5
-29% 4
10,75 €2, 5
statt 15,29 €4
22,29 €2, 5