Sinupret extract
Abbildung ähnlich
Sinupret extract

Sinupret extract

  • PZN: 09285530
  • Hersteller: Bionorica SE
  • Marke: Sinupret extract
  • Darreichungsform: Ueberzogene Tabletten

Eigenschaften

  • L√∂st
  • √∂ffnet und befreit
  • Bei Nasennebenh√∂hlenentz√ľndung
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
Jetzt bestellen ‚Äď ab heute 12:45 Uhr innerhalb unserer Gesch√§ftszeiten abholbereit.
Packungsgröße
Menge
Preis
inkl. MwSt.
15,20 ‚ā¨ 2, 5

Sinupret extract

Anwendungsgebiete:
  • Das Arzneimittel ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Entz√ľndungen der Nasennebenh√∂hlen.
  • Es wird angewendet bei akuten, unkomplizierten Entz√ľndungen der Nasennebenh√∂hlen.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Das Arzneimittel ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Entz√ľndungen der Nasennebenh√∂hlen.
  • Es wird angewendet bei akuten, unkomplizierten Entz√ľndungen der Nasennebenh√∂hlen.
PZN: 09285530
Anbieter: Bionorica SE
Packungsgröße: 20 ST
Monopräparat: Nein
  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die √ľbliche Dosis:
    • Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren nehmen 3-mal t√§glich 1 √ľberzogene Tablette ein.
    • F√ľr Kinder unter 12 Jahren ist die Anwendung nicht vorgesehen.
    • F√ľr konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschr√§nkter Nieren-/Leberfunktion gibt es keine hinreichenden Daten.

 

  • Dauer der Anwendung:
    • Die Dauer der Anwendung betr√§gt, soweit nicht anders verordnet: 7 - 14 Tage. Falls bis dahin keine Besserung eintritt, suchen Sie bitte einen Arzt auf.

 

  • Wenn Sie eine gr√∂√üere Menge eingenommen haben als Sie sollten:
    • Wenn Sie eine gr√∂√üere Menge des Arzneimittels eingenommen haben als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte einen Arzt. Dieser kann √ľber gegebenenfalls erforderliche Ma√ünahmen entscheiden. M√∂glicherweise treten die unten aufgef√ľhrten Nebenwirkungen (z. B. √úbelkeit, Magenschmerzen, Durchfall) verst√§rkt auf.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:
    • Wenn Sie versehentlich einmal zu wenig eingenommen haben oder die Einnahme vergessen haben, nehmen Sie beim n√§chsten Mal nicht etwa die doppelte Menge ein, sondern fahren Sie mit der Einnahme fort wie von Ihrem Arzt verordnet oder hier beschrieben.

 

  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen:
    • Das Absetzen des Arzneimittels ist in der Regel unbedenklich.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Das Arzneimittel wird 3-mal t√§glich (morgens, mittags, abends) unzerkaut mit etwas Fl√ľssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) geschluckt. Es kann zum Essen, mit Getr√§nken oder auch unabh√§ngig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Wenn Sie einen empfindlichen Magen haben, sollten Sie das Arzneimittel am besten nach den Mahlzeiten einnehmen.
  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • bei bestehenden Magen- und Zw√∂lffingerdarmgeschw√ľren oder
    • wenn Sie √ľberempfindlich (allergisch) gegen√ľber Enzianwurzel, Eisenkraut, Ampferkraut, Holunderbl√ľten, Schl√ľsselblumenbl√ľten oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.

  • Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Schwangerschaft
    • Aus Vorsichtsgr√ľnden soll eine Anwendung w√§hrend der Schwangerschaft vermieden werden.
  • Stillzeit
    • Es ist nicht bekannt, ob die Wirkstoffe des Arzneimittels in die Muttermilch √ľbergehen. Sie sollten das Pr√§parat w√§hrend der Stillzeit nicht anwenden.
  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.
  • Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Ma√ünahmen, wenn Sie betroffen sind:
    • H√§ufige Nebenwirkungen (1 bis 10 Behandelte von 100)
      • Magen-Darm-Beschwerden z. B. √úbelkeit, Bl√§hungen, Durchfall, Mundtrockenheit, Magenschmerzen.
    • Gelegentliche Nebenwirkungen (1 bis 10 Behandelte von 1000)
      • √úberempfindlichkeitsreaktionen der Haut (z. B. Hautausschlag, Hautr√∂tung, Juckreiz), Schwindel.
    • Nicht bekannt (H√§ufigkeit auf Grundlage der verf√ľgbaren Daten nicht absch√§tzbar)
      • Schwere allergische Reaktionen (Lippen-, Zungen- und Rachen- und/oder Kehlkopfschwellung mit Atemwegsverengung, Atemnot, Gesichtsschwellung)
      • Bei den ersten Anzeichen einer √úberempfindlichkeitsreaktion darf das Arzneimittel nicht nochmals eingenommen werden.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

  • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln:
    • Es wurden keine systematischen Wechselwirkungsstudien durchgef√ľhrt. Eine Verst√§rkung oder Abschw√§chung der Wirkung anderer Arzneimittel kann daher nicht ausgeschlossen werden.
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Enthält Fructose, Invertzucker (Honig), Lactitol, Maltitol, Isomaltitol, Saccharose oder Sorbitol. Darf bei Patienten mit erblich bedingter Fructose-Unverträglichkeit nicht angewendet werden.
  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich:
    • Bei Beschwerden, die l√§nger als 7 - 14 Tage andauern, sich verschlimmern oder periodisch wiederkehren, beim Auftreten von Nasenbluten, starken Schmerzen, eitrigem Nasensekret, Sehst√∂rungen, Asymmetrie des Mittelgesichts oder der Augen oder Taubheitsgef√ľhl im Gesicht sollte ein Arzt aufgesucht werden, da diese Symptome oder Befunde f√ľr alle Formen einer Rhinosinusitis ganz grunds√§tzlich als ernste Warnhinweise gelten, die eine fach√§rztliche Untersuchung und dringliche Behandlung erforderlich machen.
    • Bei bekannten Magenentz√ľndungen und Patienten mit einem empfindlichen Magen ist besondere Vorsicht bei der Einnahme erforderlich. Sie sollten das Arzneimittel am besten nach den Mahlzeiten und mit einem Glas Wasser einnehmen.
  • Kinder:
    • Das Arzneimittel sollte bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.
    • Es liegen zur Anwendung des Arzneimittels bei Kindern unter 12 Jahren bislang keine ausreichenden Untersuchungen vor.

 

  • Verkehrst√ľchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsma√ünahmen erforderlich.

Wirkstoff

  • Ampferkraut Trockenextrakt, Auszugsmittel: Ethanol 51% (m/m) 36.92 mg
  • Eisenkraut Trockenextrakt, Auszugsmittel: Ethanol 51% (m/m) 36.92 mg
  • Enzianwurzel Trockenextrakt, Auszugsmittel: Ethanol 51% (m/m) 12.31 mg
  • Holunderbl√ľten Trockenextrakt, Auszugsmittel: Ethanol 51% (m/m) 36.92 mg
  • Primelbl√ľten Trockenextrakt, Auszugsmittel: Ethanol 51% (m/m) 36.92 mg

Hilfsstoff

  • Arabisches Gummi, spr√ľhgetrocknet
  • Calcium carbonat
  • Carnaubawachs
  • Cellulose Pulver
  • Cellulose, mikrokristallin
  • Chlorophyll Pulver 25%
  • Dextrin
  • Glucose Sirup 2.935 mg
  • Hypromellose
  • Indigocarmin, Aluminiumsalz
  • Magnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]
  • Maltodextrin 34 mg
  • Riboflavin
  • Saccharose 133.736 mg
  • Silicium dioxid, hochdispers
  • Silicium dioxid, hochdispers, amorph, hydrophob
  • Stearins√§ure
  • Talkum
  • Titan dioxid

Sinupret eXtract bei Nasennebenh√∂hlenentz√ľndung

Sinupret eXtract löst den Schleim, öffnet die Nase und befreit den Kopf.
Kennen Sie das: Sie haben tagelang eine verstopfte Nase das Atmen f√§llt schwer und Sie k√∂nnen nachts nicht durchschlafen. Um schneller wieder fit zu werden empfiehlt sich ein Pr√§parat, was den festsitzenden Schleim l√∂st und die entz√ľndungsbedingte Schwellung in der Nase reduziert. Sinupret eXtract bewirkt, dass Sie schneller wieder frei durchatmen k√∂nnen. Klinische Studien best√§tigen dem pflanzlichen Arzneimittel eine starke Wirksamkeit bei sehr guter Vertr√§glichkeit(1).

Sinupret eXtract bietet mit seiner 4-fach konzentrierten* Pflanzen-Kombination aus Enzian, Schl√ľsselblume, Ampferkraut, Eisenkraut und Holunder eine wirksame Therapie bei akuten Nasennebenh√∂hlenentz√ľndungen mit Schnupfen. So sind Sie schneller wieder fit ‚Äď und das bei bew√§hrt guter Vertr√§glichkeit.

Anwendungsempfehlung:

Falls nicht anders verordnet nehmen Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren t√§glich 3x1 √ľberzogene Tablette Sinupret eXtract ein.

  • 1. Nehmen Sie Sinupret eXtract unzerkaut und mit etwas Fl√ľssigkeit z. B. einem Glas Wasser ein.
  • 2. Die Sinupret eXtract Tablette kann unabh√§ngig von den Mahlzeiten eingenommen werden.

Sinupret eXtract ist vegan glutenfrei und laktosefrei.

Unser Tipp bei verstopfter Nase: Sinupret eXtract kann gemeinsam mit abschwellenden Nasensprays verwendet werden.

Nur ein Schnupfen?

Der √úbergang von einem Schnupfen zur Nasennebenh√∂hlenentz√ľndung ist aufgrund der anatomischen Gegebenheiten flie√üend. Eine Untersuchung hat gezeigt, dass in 87 % der F√§lle bei einem normalen Schnupfen bereits die Nasennebenh√∂hlen beteiligt sind (2). Grund daf√ľr ist, dass die Schleimh√§ute der Nase und ihre Nebenh√∂hlen eine physiologische Einheit bilden.

Oder schon eine Nasennebenh√∂hlenentz√ľndung?

Erk√§ltungsviren k√∂nnen sich bereits beim Schnupfen √ľber kleine Verbindungsg√§nge in den Nebenh√∂hlen ausbreiten. Die Folgen sind: Anschwellen der Schleimh√§ute und verst√§rkte Schleimbildung in Nase und Nebenh√∂hlen. Schnell verstopfen dann die d√ľnnen Verbindungsg√§nge und die Nebenh√∂hlen. Unangenehmer Druck oder Schmerz in Gesicht und Kopf sind die Folge.

Schneller wieder frei durchatmen!

Die Therapie ist somit klar: Festsitzenden Schleim l√∂sen und die Nasenatmung verbessern und die entz√ľndete Nasenschleimhaut abschwellen lassen. Sinupret eXtract kann beides: Der z√§he Schleim kann abflie√üen und die Nase √∂ffnet sich. So sind Sie durchschnittlich zwei Tage fr√ľher wieder fit!(3)!

Was ist der Unterschied zwischen Sinupret forte und Sinupret eXtract?
Sinupret eXtract enth√§lt die wertvolle 5-Pflanzen-Kombination aus Enzian, Ampfer, Holunder, Schl√ľsselblume und Eisenkraut 4-fach konzentrierter* als Sinupret forte.

Quellen:

* Eine 4-fache Konzentration ist nicht gleichzusetzen mit der 4-fachen Wirksamkeit. Die 4-fache Konzentration bezieht sich auf √ė 720 mg eingesetzte Pflanzenmischung in Sinupret eXtract (entspricht 160 mg Trockenextrakt) im Vergleich zu 156 mg Pflanzenmischung in Sinupret forte bzw. auf die die Wirkeigenschaften mitbestimmenden Bioflavonoide.

(1) Jund R et al. Clinical efficacy of a dry extract of five herbal drugs in acute viral rhinosinusitis. Rhinology 2012 50: 417‚Äď26 (n = 386)

(2) Gwaltney et al. (1994) Computed Tomography of the common cold

(3) Bachert et al. (2013): 84. Jahresversammlung 2013 der DGHNO e.V. Bonn 8.‚Äď12. Mai 2013. Kongress Poster. Klinischer Vergleich Sinupret eXtract vs. Placebo

Kunden kauften auch

Packungsgr√∂√üe ‚ÄĘ 50 ST
14,99 €2, 5
Packungsgr√∂√üe ‚ÄĘ 100 ml
14,99 €2, 5
149,90 € / 1 l
Packungsgr√∂√üe ‚ÄĘ 100 ml
12,29 €2, 5
122,90 € / 1 l
11,79 €2, 5

Produktempfehlungen

Packungsgr√∂√üe ‚ÄĘ 30 ST
23,15 €1, 5
15,55 €1, 5
Packungsgr√∂√üe ‚ÄĘ 90 ST
27,49 €2, 5
12,79 €2, 5
14,79 €2, 5
11,79 €2, 5
235,80 € / 1 l
Packungsgr√∂√üe ‚ÄĘ 30 ST
23,49 €2, 5