Ihre Apotheken

Bei akutem Durchfall verliert der Körper Flüssigkeit und Elektrolyte. Daher sollten Sie den akuten Durchfall schnell behandeln. So kann einer Dehydration vorgebeugt werden. Hier eignet sich Imodium® akut mit dem Wirkstoff Loperamid – die schnelle Hilfe bei akutem Durchfall.

Imodium® akut – schnelle Hilfe bei akutem Durchfall

Alle Imodium® akut Produkte enthalten den Wirkstoff Loperamid. Dieser ist in Deutschland schon seit 1976 unter dem Namen Imodium® erhältlich. Mit Imodium® akut können Sie akuten Durchfall schnell behandeln.

Loperamid wirkt den Funktionsstörungen bei akutem Durchfall entgegen:

  • Es bewirkt im Darm hauptsächlich eine Verminderung der gesteigerten Darmbewegung (Motilität). Die Nahrung verbleibt dadurch länger im Darm und der Körper hat die Chance, mehr Flüssigkeit, Elektrolyte und Nährstoffe daraus aufzunehmen.
  • Zusätzlich wird die gesteigerte Abgabe von Flüssigkeit und Elektrolyten (Sekretion) in den Darm reduziert.

Loperamid hat viele positive Eigenschaften:

  • Es verkürzt signifikant die Durchfalldauer: Ca. 80% der Patienten haben 24 Stunden nach der ersten Einnahme keinen Durchfall mehr.
  • Es wirkt der Dehydratation bei akutem Durchfall entgegen: Die Aufnahme von Flüssigkeit und Elektrolyten wird durch die Verlängerung der Transitzeit verbessert und der Krankheitsverlauf abgekürzt.
  • Es unterstützt den Körper bei der Ursachenabwehr: Da Loperamid akuten Durchfall schnell lindert, kann die körpereigene Abwehr sich auf die Bekämpfung der Ursachen konzentrieren.

Welches Imodium®-Produkt ist das richtige für mich?

Imodium® akut lingual – die Soforthilfe bei akutem Durchfall

Schafft schnelle Abhilfe und ist besonders praktisch auf Reisen, da die Schmelztabletten sofort auf der Zunge zergehen und daher ohne Wasser eingenommen werden können. Durch ihren angenehmen Minzgeschmack eignen sie sich auch, wenn der akute Durchfall von Übelkeit begleitet wird.

  • Praktische und diskrete Schmelztablette, ideal für unterwegs
  • Schmilzt in Sekunden auf der Zunge, ideal bei begleitender Übelkeit und Erbrechen
  • Einfach ohne Wasser einzunehmen
  • Frei von Laktose und Gluten

Imodium® akut Hartkapseln – der Klassiker bei akutem Durchfall

Imodium® akut Hartkapseln haben sich in mehr als 40 Jahren als Mittel zur Behandlung von akutem Durchfall bewährt.

  • Lindert akuten Durchfall schnell
  • Mehr als 40 Jahre bewährt
  • Gut verträglich

Imodium® akut Duo - Lindert neben akutem Durchfall auch Krämpfe und Blähungen.

Imodium® akut Duo Tabletten mit 2-in-1 Wirkung lindern neben dem Durchfall gleichzeitig unangenehme Blähungen oder Krämpfe. Die Tabletten enthalten neben Loperamid als zusätzlichen Wirkstoff Simeticon, der überschüssige Gasblasen im Darm zerfallen lässt. Die Darmwand wird weniger gedehnt und die Schemrzen lassen nach.

  • Unsere Kompletthilfe bei akutem Durchfall
  • Mit 2-in-1 Wirkung: Lindert neben dem Durchfall gleichzeitig unangenehme Blähungen oder Krämpfe
  • Loperamid kombiniert mit dem Wirkstoff Simeticon, der überschüssige Gasblasen im Darm zerfallen lässt
Pflichtangaben

Imodium® akut, Imodium® akut lingual Schmelztabletten

Wirkstoff: Loperamidhydrochlorid. Anwendungsgebiet: Symptomatische Behandlung akuter Durchfälle für Erwachsene u. Jugendliche ab 12 Jahren, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung nur unter ärztlicher Verordnung u. Verlaufsbeobachtung. Warnhinweise: Hartkapsel enthält Lactose; Schmelztablette enthält Aspartam, Benzylalkohol u. Levomenthol.

Imodium® akut Duo

Wirkstoffe: Loperamidhydrochlorid und Simeticon. Anwendungsgebiet: Symptomatische Behandlung akuter Durchfälle bei Erwachsenen u. Jugendlichen ab 12 Jahren, wenn gleichzeitig auch Bauchkrämpfe, ein aufgeblähter Bauch u. Blähungen auftreten. Loperamidhydrochlorid vermindert den Durchfall durch Verlangsamung der gesteigerten Darmaktivität. Zusätzlich erhöht es die Aufnahme v. Wasser u. Salzen aus dem Darm. Simeticon lässt die Gasblasen, die Krämpfe u. Blähungen verursachen, im Darm zerfallen. Warnhinweis: Enthält Benzylalkohol und Maltodextrin (enthält Glucose).

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss. Stand: 05/2019; 11/2020, 09/2020