pharmacy

Apotheke im Viertel | Recklinghausen

Westfalenstr. 130, 45661 Recklinghausen

Mehr
schnupfen-header

Nase verstopft? Dann braucht man nasic®!

Wer Schnupfen hat, möchte nur eines: ihn schnell wieder loswerden. nasic® enthält die bewährte Wirkformel aus Xylometazolin und Dexpanthenol – diese befreit die Nase und pflegt sie zusätzlich.

nasic® – Die abschwellenden Schnupfensprays mit WirkPlus.

  • Befreien und pflegen die Nase mit bewährtem WirkPlus.
  • Xylometazolin wirkt abschwellend auf die Schleimhäute.
  • Dexpanthenol unterstützt die Heilung der gereizten Schleimhäute.

Die bei Schnupfen angeschwollenen Nasenschleimhäute führen dazu, dass sich die Nase spürbar verengt. Hinzu kommt das zähflüssige Nasensekret, das die Atemwege zusätzlich blockiert. Doch die erschwerte Nasenatmung ist nicht das Einzige, das bei Schnupfen quält: oftmals ist die Nase auch wund und gereizt.

nasic® Nasensprays unterstützen bei Schnupfen mit bewährtem WirkPlus aus Xylometazolin und Dexpanthenol

Das Xylometazolin in nasic® bewirkt eine Verengung der Gefäße, sodass die Nasenschleimhaut schnell abschwillt – Sie können wieder freier durchatmen! Dexpanthenol pflegt und unterstützt zusätzlich die Heilung der Nasenschleimhaut, die durch Schnäuzen und Austrocknung in Mitleidenschaft gezogen wird.

In nasic® Nasenspray ergänzen sich die Wirkstoffe – so können Sie Ihren Schnupfen schneller loswerden!

Unsere Empfehlungen



Pflichttext

NASIC Nasenspray

Anwendungsgebiete:

Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. nasic® ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

NASIC für Kinder Nasenspray

Anwendungsgebiete:

Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. nasic® für Kinder ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt. 
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

NASIC o.K. Nasenspray

Anwendungsgebiete:

Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. nasic® O.K. ist für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren bestimmt.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

NASIC für Kinder o.K. Nasenspray

Anwendungsgebiete: - Schnupfen, zur Abschwellung der Nasenschleimhaut
- Fließschnupfen
- Schädigungen der Nasenschleimhaut, unterstützende Behandlung

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

NASIC-CUR Nasenspray

Wirkstoff:

Dexpanthenol 50 mg

Anwendungsgebiete:

Zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Schädigungen (Läsionen) bei trockener Nasenschleimhaut.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

NASIC Nasenspray

Anwendungsgebiete: - Schnupfen, zur Abschwellung der Nasenschleimhaut
- Fließschnupfen
- Schädigungen der Nasenschleimhaut, unterstützende Behandlung

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.