Barcode erfolgreich gescannt

-28% 4
Fenistil Gel
Abbildung ähnlich
Fenistil Gel

Fenistil Gel

Fenistil Gel Dimetindenmaleat 1 mg/g, zur Linderung von Juckreiz bei Insektenstichen und Sonnenbrand, 30 g

Eigenschaften

  • Lindert Juckreiz bei Insektenstichen und Sonnenbrand
  • Blockiert H1-Histaminrezeptoren
  • Gel mit Kühleffekt unterstützt bei der Juckreiz-Linderung
In Ihrer ausgewählten Apotheke sofort verfügbar.
Dieses Produkt befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Die maximale Bestellmenge für dieses Produkt wurde daher aus arzneimittelrechtlichen Gründen erreicht.

Fenistil Gel

Anwendungsgebiete:
  • Das Arzneimittel ist ein Antiallergikum zur lokalen Behandlung/Linderung des Juckreizes bei Hauterkrankungen, von Insektenstichen, leichten Verbrennungen und Sonnenbrand.
  • Anwendungsgebiet
    • Zur kurzfristigen Linderung von Juckreiz bei kleinen juckenden Insektenstichen auf intakter Haut.
    • Juckreiz bei Hauterkrankungen wie chronischem Ekzem, Urtikaria und andere allergisch bedingte Hautkrankheiten; Verbrennungen 1. Grades, Sonnenbrand.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
  • Das Arzneimittel ist ein Antiallergikum zur lokalen Behandlung/Linderung des Juckreizes bei Hauterkrankungen, von Insektenstichen, leichten Verbrennungen und Sonnenbrand.
  • Anwendungsgebiet
    • Zur kurzfristigen Linderung von Juckreiz bei kleinen juckenden Insektenstichen auf intakter Haut.
    • Juckreiz bei Hauterkrankungen wie chronischem Ekzem, Urtikaria und andere allergisch bedingte Hautkrankheiten; Verbrennungen 1. Grades, Sonnenbrand.
PZN: 12550409
Anbieter: GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Packungsgröße: 30 g
Grundpreis: 245.34 € / 1 kg
Monopräparat: Nein
  • Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Bis zu 3mal täglich dünn auf die betoffenen HautsteIlen auftragen und leicht vereiben.
    • Verbände sollten nicht angelegt werden.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels angewendet haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie eine größere Menge aufgetragen haben, als Sie sollten, nehmen Sie die überschüssige Creme mit einem Tuch wieder von der Haut.
    • Im Falle einer beabsichtigten oder versehentlichen Überdosierung informieren Sie bitte umgehend Ihren Arzt oder Apotheker, damit er über den Schweregrad und ggf. erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden kann.

 

  • Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels vergessen haben
    • Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, sondern führen Sie die Anwendung wie in der Dosierungsanleitung beschrieben fort.
  • Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abbrechen
    • Unterbrechen Sie die Behandlung oder beenden Sie die Anwendung vorzeitig, so müssen Sie damit rechnen, dass sich die gewünschte Wirkung nicht einstellt bzw. das Krankheitsbild sich wieder veschlechtert.
    • Nehmen Sie deshalb bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie die Behandlung beenden oder unterbrechen wollen.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Gel zur Anwendung auf der Haut.
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegenüber Dimetindenmaleat, Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph.Eur.) oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
    • zur großflächigen Anwendung.
    • auf geschädigter Haut.

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Schwangerschaft
    • Während Schwangerschaft und Stillzeit sollte das Gel nicht auf großflächige Hautareale aufgetragen werden, vor allem nicht auf verletzte oder entzündete Haut.
  • Stillzeit
    • Stillende sollten das Präparat nicht großflächig, vor allem nicht auf verletzte oder entzündete Haut, auftragen und nicht an der Brustwarze anwenden.
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Die Häufigkeit der Nebenwirkungen ist nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar):
    • Trockenheit der Haut
    • Brennen auf der Haut
    • Allergische Dermatitis
  • Für mehr Informationen, s. Gebrauchsinformation.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
    • Wechselwirkungen sind bei bestimmungsgemäßer Anwendung nicht zu erwarten.
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel anwenden.
    • Umfangreich behandelte Hautareale nicht über längere Zeit direktem Sonnenlicht aussetzen.
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt bei sehr starkem Juckreiz oder großflächigen Hauterkrankungen.
    • Das Präparat ist nicht zur Anwendung auf großen, insbesondere verletzten oder entzündeten Hautflächen vorgesehen, dies gilt speziell für Säuglinge und Kleinkinder.
    • Zur Therapie von bekannter Insektengiftallergie stehen systemische Darreichungsformen zur Verfügung.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Das Arzneimittel hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Wirkstoff

  • Dimetinden maleat 1 mg
  • Dimetinden 0.72 mg

Hilfsstoff

  • Carbomer 980
  • Methyl 4-hydroxybenzoat
  • Natrium hydroxid
  • Propylenglycol 150 mg
  • Wasser, gereinigt

Der Klassiker bei Insektenstichen

Ob Mückenstich oder Sonnenbrand – mit Fenistil Gel lässt sich der Sommer wieder genießen. Fenistil Gel lindert den Juckreiz und kühlt die Haut angenehm. Das Gel zieht schnell ein und ist frei von Farb- und Duftstoffen. Es eignet sich für die ganze Familie und zur Selbstmedikation.

Anwendungsgebiete

Fenistil Gel zur kurzfristigen Linderung von Juckreiz bei

•            kleinen juckenden Insektenstichen auf intakter Haut

•            Sonnenbrand

Wirkungsweise

Fenistil Gel

•            Lindert den Juckreiz

•            Beruhigt die betroffene Hautpartie schon beim Auftragen

•            Kühlt angenehm

Wissenswert: Fenistil Gel enthält einen antiallergischen Wirkstoff (Dimetindenmaleat). Dieser blockiert das Histamin im Körper, indem er es von seinen Rezeptoren verdrängt und so dessen Wirkung aufhebt. Insbesondere der Juckreiz lässt sich auf diese Weise lindern.

Anwendung

Fenistil Gel ist einfach anzuwenden. Tragen Sie bis zu 3-mal täglich eine dünne Schicht auf die betroffene Stelle auf und verreiben diese sanft. Tritt nach 7 Tagen der Anwendung keine Besserung ein, bitte Rücksprache mit dem Arzt halten"

Kunden kauften auch

-18% 4
20,50 €2
UVP/AEP 25,29 €1
205,00 € / 1 kg
-19% 4
12,55 €2
UVP/AEP 15,59 €1
251,00 € / 1 kg